Bengalen of Oz

Unsere Zucht ist dem Veterinäramt, sowie dem zuständigen Finanzamt gemeldet. Wir sind eine registrierte Bengalzucht, und züchten über den 

HVD e.V.

Besuchen Sie unsere Kittenseite!

🐆🐆🐆
❤❤❤❤❤

Katzenerziehung ist gar nicht so schwer, schon nach ein paar Tagen haben sie uns

das Wichtigste beigebracht.  

Bengalen of Oz
Bengalen of Oz

Loki of Oz

Unser Kater, Loki of Oz 

Lilou of Oz

Asharis girl Lilou, Upcoming Queen 

Kitten

   Hier erwarten euch Bilder und News zu den angekommenen Kitten.

Milky Way of Oz

Sweets for your sweet, Proven Queen Milky Way of Oz 

Lucifer of Oz

Asharis 'last, but not least girl' Lucy, Upcoming Queen 



Blog

Jahresausblick

Und im Jahr 2023...?

Diesmal gibt es keinen Jahresrückblick, sondern einen Jahresausblick!


Nichts desto trotz wollen wir euch aus 2022 abholen, um euch hineingleiten zu lassen in das neue Züchterjahr.

Denn wir haben ordentlich Zuwachs bekommen im Jahr '22 und das nicht nur bei den Mietzen. 

Unsere Familie hat sich im letzten Sommer um unseren Sohn Bob erweitert und zum Anfang des Jahres um zwei Mädels unserer Ashari, die nun aus der Zucht ausgeschieden ist und wie schon ihre Mutter Anni im Herzen der Familie verbleibt.

Leider haben wir auch zwei Abgänge zu verzeichnen. Ein zugekauftes Upcomingmädel (Embricabengal's Numa) hat es nicht durch die Zuchteingangsuntersuchungen geschafft, und musste aufgrund eines erblichen Defekts operiert, und in eine Liebhaberfamilie gegeben werden. 


Exkurs:

Viele unserer Liebhaber beteuern, dass sie niemals züchten könnten, weil sie es nicht übers Herz brächten die Kleinen abzugeben. 

Das glaube ich sehr gern, weil die Einstellung eine wesentlich andere ist, wenn man von Beginn an davon ausgeht, die Schätzchen ein Leben lang zu begleiten. 

Bei Kitten, wo feststeht, dass wir liebevolle Familien finden möchten, weil wir nun einmal nicht alle bestmöglich behalten und versorgen können, ist die Lage allerdings eine andere. 

Exkurs Ende 


Ich verrate deswegen nicht zu viel, wenn ich sage, wie schwer es auch uns fällt, Familienmitglieder 'in spe', oder auch langjährige Zuchtmietzen in ein neues Zuhause zu entlassen. 

Ebenfalls Zoey, unsere Zuckerpuppe, haben wir in ihre neue Familie gegeben. Sie ist eine absolute Prinzessin und hat diesen liebevollen Platz verdient. Zoey ist zu Simone und Boomi gezogen. 

Numa hat ihren Platz bei Freunden der Familie gefunden, die bereits zwei unserer Mädchen (Indigo und Juniper) ein ganz tolles Zuhause bieten.

Wir danken diesen Familien besonders, dass sie unsere Herzstücke an unserer Stelle mit Liebe versorgen. 


In diesem Jahr sind nun folgende Würfe geplant: Milky Way x Loki, 

nachdem Milky im letzten Jahr gänzlich pausiert hatte wegen unserer persönlichen, aber auch aufgrund der unsicheren Lage im Jahr '22, beginnen wir nun mit einer Wiederholung des K-Wurfes.  

Da können wir gespannt sein, was diesmal für Kitten fallen. 

Vielleicht auch in black spotted und nicht nur Schneeflocken wie beim ersten Wurf der zwei.

Desweiteren möchte ich eins der Upcomings von Ashari ins Rennen schicken. Höchstwahrscheinlich wird es doch Lilou, da sie von Statur und Gewicht einen Vorsprung vor ihrer Schwester hat. Auf der Waage verzeichnet sie inzwischen 4kg und war bisher schon stark rollig.

Im weiteren Verlauf des Jahres soll dann unsere zweite Upcoming (¿Lucy?) folgen.

Der Zufall hat sie uns geschickt und wir nehmen solche Geschenke sehr gern an.

Wir haben diesmal keine Farbbestimmumgen machen lassen und dürfen deswegen gespannt sein, ob bei einer oder beiden Upcomings auch Schneeflöckchen in lynx point mit dabei sein werden.

Ebenso sind marbled Kitten in den Würfen der zwei wahrscheinlich. 


Abschließend dürfen wir noch vermelden, dass alle Zuchtmietzen die ihre Untersuchungen mit Bravour gemeistert haben. 

Die Herz- und Nierenschalle waren von allen 4 potenten Mietzen unauffällig (Loki, Milky, Lilou und Lucy). Wir können also leichten Herzens in die neue Zuchtsaison starten. 

Liebe Grüße von uns 5en und auf in das neue Zuchtjahr 2023❣️🙋‍♀️