Ashari mit ihren Babys

E-Wurf 17.06.2019


Spannende Entwicklungen zu unseren Babies und/oder neuste News findet ihr im Blog

 

Zuerst kommen die Kittengallerien und später könnt ihr jedes Kitten separat kennenlernen.

Viel Spaß dabei!

Ein paar Bilder von meinen süßen Mäusen, noch keine Woche alt.

Direkt nach der Geburt



Unser E-Wurf durch die Aufzuchtszeit

 



Im Folgenden möchte ich euch den Nachwuchs einzeln vorstellen, und ihr könnt auch gleichzeitig den Status der Babys sehen.

Die Möglichkeiten sind:

 

frei/available was bedeutet, dass die Maus zu haben ist

unter Beobachtung/on hold das Kitten steht vorerst nicht zur Reservation

reserviert/reserved heißt, dieses Kitten ist vergeben

verbleibt in der Zucht/Keeper das Kitten bleibt als Zuchttier und bereichert zukünftig das Zuchtprogramm

      



Esmé 


reserviert/reserved für Antje


Als erstes Kitten des Wurfes erblickte die kleine Esmé das Licht der Welt mit zarten 84g. 

Da ihre Geburt eine Viertelstunde vor Mitternacht stattfand, wird der ganze Wurf auf den 17.6 gerechnet. 

Esmé ist eine ganz süße und quirlige Maus, aufgeschlossen, neugierig und mutig sind die drei vorrangigen Attribute mit denen ich sie beschreiben würde. Als Erstgeborene folgt sie ihrem Pfad, und ist bei allen Abenteuern vorne weg. Ein selbstbewusstes durchsetzungsstarkes Mädel. 

Edison 


reserviert/reserved für Helen 


Edison kam als drittes und schwerstes Kitten des Wurfes zur Welt. Irgendwie ahnten mein Mann und ich gleich, dass er ein großer Junge war.

Edison scheint ein ziemlich durchsetzungsstarkes Wesen zu haben.

Ein kleines Update zu Eddie:

Er ist sanftmütiger als angenommen und ein ziemlicher 'Mamajunge', im Moment harmoniert er sehr gut mit beiden Schwestern, die eher forscher sind als er. Ich denke, er wird ein großer Schmuser und sehr liebebedürftig werden. Seine Farbe hat einen schönen warmen Ton und trotzdem Kontrast, er ist wie Esmé auch gezeichnet bis auf die Schenkel. 

Erasure 'Easy' 

 

frei/available

 

Die kleine Easy kam als Sandwichkitten zwischen ihren Geschwistern, sowie vom Geburtszeitpunkt her, als auch vom Gewicht. 

Mit ihren 95g war die Schneeprinzessin unser erstes Lynxkitten in der Zucht.

Easy macht sich sehr gut und ist momentan charakterlich zwischen ihren Geschwistern einzuordnen (ein Sandwichkitten eben 😉), nicht so forsch wie Esmé, nicht so sehr Mamakind wie Eddie. Sie ist sehr zutraulich und sehr gut händelbar. Ihre kobaldblauen Augen sind der Wahnsinn, und ihre streifenfreie Zeichnung tritt immer mehr zutage. Ich denke, dass sie silver lynx ist, möglicherweise wird sie unsere Zucht im nächsten Jahr bereichern. Ich mache es von ihrer weiteren Entwicklung abhängig...es bleibt spannend!

Update: wir haben uns dafür entschieden, dass Easy in ein Liebhaberzuhause ziehen wird.